Hühnerbrust Sambal Oelek

Zutaten:

600 gr Hühnerbrust
200 ml Orangensaft
100 ml Sojasauce
4 Eßlöffel Honig
100 ml Sesamöl (dunkel)
2 Teelöffel Sambal Oelek
3 Zehen Knoblauch
10 gr frischen Ingwer

Zubereitung:

Die Hühnerbrust waschen, mit einen Küchentuch trocken tupfen. In Mehl wälzen und in die Auflaufform legen. Alle anderen Zutaten vermengen, den Knoblauch und den Ingwer klein hacken. Dann die Soße gleichmäßig über das Fleisch verteilen.

Den Ofen auf 200°C vorheizen. 20 min backen lassen – dann Hühnchenteile wenden und von der anderen Seite erneut ca. 15 min im Ofen lassen.

Dazu gibt es bei uns Reis.

Veröffentlicht unter Deutsch, Kochen, Rezepte | Schreib einen Kommentar

Kartoffelsalat von Papa Liebscher

Zutaten:

5-6 gekochte Pellkartoffeln
125 ml Mayonnaise
10 Kapern
1-2 Äpfel
3-4 Gewürzgurken
2 Zwiebeln
wenig Salz und reichlich Pfeffer
2 Tropfen Essig
50 gr Speck

Zubereitung:

Die Pellkartoffeln am Vortag zubereiten, also ca. 20 min kochen. Die abgekühlten Pellkartoffeln pellen und in Scheiben schneiden.

Dann die Mayonnaise mit den Kartoffeln vermischen. Die Äpfel und Gewürzgurken in Würfel schneiden und dazu geben. Die Zwiebeln ganz klein hacken und zusammen mit den Kapern hinzu fügen. Dann alles mit wenig Essig, Salz und Pfeffer würzen.
Den fetten Speck in der Pfanne auslassen bis kurz vor dem Verbrennen, abkühlen lassen und dann als besondere Geschmacksnote am Ende unter den Salat heben.

Am besten vor dem Verzehr erst noch eine Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Veröffentlicht unter Deutsch, Rezepte, Salate | Schreib einen Kommentar

Kisir (türkischer Bulgursalat) à la Sibel

Zutaten:

250 gr Bulgur
8-9 Tomaten
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Bund Blattpetersilie
1 Eßlöffel Tomatenmark
Olivenöl (oder Sonnenblumenöl)
Zitronensaft aus 1-2 Zitronen
Salz, Pfeffer, scharfer Paprika, Chili, Cayennepfeffer
1 Teelöffel Sambal Oelek

Zubereitung:

Den Bulgur mit kochendem Wasser übergießen, Deckel auf die Schüssel und ca. 5-10 Minuten abkühlen lassen.

Die Tomaten (wer keine mag, kann auch Paprika nehmen), die Frühlingszwiebeln und die Petersilie klein schneiden. Alle Zutaten nach und nach in den Bulgur mischen und mit den Gewürzen abschmecken. Eine gewisse Schärfe ist dabei durchaus erwünscht.

Veröffentlicht unter Deutsch, Rezepte, Salate, Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Senf-Sahne Hähnchen à la Maders

Zutaten:

1 kg Hähnchenbrustfilet
750 ml Sahne
150 ml Olivenöl
3 Zehen Knoblauch
2 kl. Gläser franz. körnigen Senf von Maille
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Das Hähnchenbrustfilet von Fett und Sehnen befreien und jede Hälfte einmal durchschneiden. In eine Auflaufform legen, wenig salzen und pfeffern.

Alle anderen Zutaten in einer Schüssel zusammen rühren, dabei den Knoblauch ganz klein schneiden oder pressen. Anschließend noch salzen und pfeffern. Dann die Soße über das Fleisch gießen, so dass das Fleisch vollständig bedeckt ist. Über Nacht in den Kühlschrank stellen. Morgens das Fleisch einmal wenden und 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und dann für ca. 40-50min backen. Dabei darf die obere Schicht ruhig etwas bräunlich werden.

Dazu passt ein frischer Salat und Baguette für die leckere Soße.

Veröffentlicht unter Deutsch, Kochen, Rezepte | Kommentare deaktiviert für Senf-Sahne Hähnchen à la Maders

Mediterraner Nudelsalat

Zutaten:

500 g Nudeln (z.B. Farfalle)
200 g Schafskäse
1 Glas Pesto alla Genovese (ca. 180 g)
1 Hand voll getrocknete Tomaten
200 g Cherrytomaten

1 Tüte Pinienkerne (ca. 60 g)
1 Packung Rucola (ca. 250 g)
Zitronensaft, Pfeffer, Salz
Frische Kräuter

Zubereitung:

Die Nudeln am Vorabend al dente kochen. Die abgegossenen, noch heißen Nudeln mit dem Pesto und den in Würfel geschnittenen Schafskäse vermengen. Die getrockneten Tomaten und die Cherrytomaten klein schneiden und dazu geben, wenn die Nudeln etwas abgekühlt sind. Dann mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Frische Kräuter, wie Basilikum oder Petersilie runden den Salat ab.

Am nächsten Tag vor dem Servieren die Pinienkerne rösten. Den Rucola ein bisschen klein schneiden und auf die Nudeln geben. Dann die Pinienkerne ganz oben drauf streuen.

Nudelsalat

Veröffentlicht unter Deutsch, Rezepte, Salate | Kommentare deaktiviert für Mediterraner Nudelsalat

Schmandsauce à la Sibel

Zutaten:

2 Becher Schmand
2 Esslöffel Mayonnaise
2 Knoblauchzehen gepresst
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Alle Zutaten vermengen und mit wenig Salz und reichlich Pfeffer (am besten aus der Mühle) abschmecken.

Veröffentlicht unter Deutsch, Kochen, Rezepte | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Schmandsauce à la Sibel

Thunfischcreme

Zutaten:

2 Büchsen Thunfisch (á 150 gr.) im eigenen Saft
2 Frischkäse (á 150 gr.) natur
1 Knoblauchzehe
4 mittlere Zwiebeln
1 Teelöffel Kapern
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Den Thunfisch mit dem Frischkäse, der gepressten Knoblauchzehe und den klein geschnittenen Zwiebeln vermengen. Anschließend die Masse pürieren, bis sie schön cremig ist. Dann die Kapern dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Veröffentlicht unter Deutsch, Kochen, Rezepte | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Thunfischcreme

Avocadocreme

Zutaten:

2 reife Avocado
Saft einer halben Zitrone
150 gr Cherrytomaten
1 Teelöffel Olivenöl
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Die Avocado mittig aufschneiden, den Kern herauslösen und die Schale vom Fruchtfleisch entfernen. Letzteres gleich mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Knoblauchzehe pressen und zusammen mit dem Avocadofruchtfleisch und dem Olivenöl mit einer Gabel fein zerdrücken. Die Tomaten in sehr kleine Stückchen schneiden und dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Avocadocreme

Veröffentlicht unter Deutsch, Kochen, Rezepte | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Avocadocreme

Königsberger Kapernklopse

Zutaten:

für die Klopse:

1 kg Rindergehacktes
2 Eier
2 altbackene Brötchen und Milch
20 gr. Kapern (klein gehackt)
Senfkörner
Kümmel
Salz/Pfeffer

für die Soße:

125 gr Butter
3 Esslöffel Mehl
1/2 Liter Gemüsebrühe
20 gr. Kapern
Prise Zucker
Zitronensaft
Salz/Pfeffer

Zubereitung:

Die beiden Brötchen in kleine Stückchen zerbröckeln und in einer Tasse mit Milch übergießen. Ca. 1 h warten, bis die Brötchen die Milch vollständig aufgesaugt haben.
Dann das Hackfleich mit allen Zutaten vermengen und mit Salz und (reichlich) Pfeffer abschmecken. Klopse formen, die ein bißchen kleiner als Tennisbälle sind.

Kapernklopse, rohIn einem Topf Mehlschwitze mit der Butter und dem Mehl vorbereiten und mit Gemüsebrühe ablöschen. Diese mit den Gewürzen süß-sauer abschmecken. Wenn die Soße zu dick wird, einfach mit kochendem Wasser verlängern.

Anschließend die Hackfleischklopse in die Soße geben und bei kleiner Flamme ca. 45 min kochen. (Das ist das Geheimnis, dadurch schmecken die Klopse viel würziger als in Wasser gekocht!)

Dazu gibt es bei uns Salzkartoffeln.

Kapernklopse

Veröffentlicht unter Deutsch, Kochen, Rezepte | Schreib einen Kommentar

Sahne-Creme Fraîche Hähnchen mit Estragon

Zutaten:

1 kg Hähnchenbrustfilet
500 ml Sahne
300 g Creme Fraîche
4 Zehen Knoblauch
Estragon
Baguette

Zubereitung:

Sahne und die Creme Fraîche in einem Becher gut verrühren. Reichlich Estragon und den gepressten Knoblauch dazugeben. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Hähnchenbrustfilets in kleine Stücke schneiden und mit Pfeffer und Salz würzen. Eine feuerfeste Auflaufform oder backofenfesten Bräter mit Olivenöl bestreichen und das Fleisch gleichmäßig auf dem Boden verteilen.  Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180° C Ober-/Unterhitze für 45 min backen. Danach die Sahnesoße darüber gießen und für weitere 45 min im Ofen belassen bis das Hähnchen und die Soße braun sind.

Dazu aufgeschnittenes Baguette zum Tunken reichen.

Tipp:

Wer gerne Knochen knabbert, kann anstelle oder zusätzlich zum Filet auch Keulen oder Brust mit Haut und Knochen verwenden.

Als „Nachtisch“ empfiehlt sich ein Schnäpschen, da das Essen die ein oder andere Kalorie mit sich bringt 😉

Gewürzte Hähnchenbrustfilets Sahne-Creme Fraîche Soße mit reichlich Estragon

Gegartes Hähnchebrustfilet Filet und Soße werden vereint

Fertig! Guten Appetit

Veröffentlicht unter Deutsch, Kochen, Rezepte | Schreib einen Kommentar